Zum Inhalt springen

Untere Extremität

👆🏼premi per espandere

Orthesen für das Schienbein

➡️ Positionierungsorthesen👆🏼

Diese Orthese wird bei Spitzfuß, Adduktionsfuß, Spitzfuß-Knickfuß und Fersensporn angewendet. Der Fuß wird in die richtige Position gebracht, teilweise mit oder ohne Abdeckklappe. Nach ärztlicher Anweisung wird Form und Länge der Orthese festgelegt

➡️ Entlastungsorthesen👆🏼

Mit Gehstütze

Diese Orthese wird bei Verletzungen oder Frakturen des Fußes oder Frakturen am Ende des Schienbeins angewendet, die kurzfristig eine vollständige Entlastung erfordern, ohne jedoch die Beweglichkeit des Sprunggelenks einzuschränken. Das Ende des Schienbeins kann durch Belastung des Patellarsehnenbandes vollständig entlastet werden. Die Überlänge wird durch eine Erhöhung des Schuhs auf der Gegenseite ausgeglichen.

➡️ Fixierungsorthesen👆🏼

Diese Orthese, die besonders für leichte Patienten oder Kinder geeignet ist, wird bei teilweisem Versagen der Kniestrecker, des Fußbeugers und bei Bedarf an einer Immobilisierung des Fußes angewendet.

Die Schienbein-Schiene und die Sohle bestehen aus Kohlefaser; die Schiene hat seitliche Gelenkstreben aus Stahl oder Titan.

Aus thermoplastischem Material

Diese Orthese wird angewendet bei:

• Spastischem Spitzfuß

• Fußinnendrehung (Valgusstellungstechnik)

• Fußaußendrehung (Varusstellungstechnik)

• Schlaffer Lähmung

✔️ Ihre Funktion besteht darin, den Fuß unter Kontrolle des Rückfußes in die optimale Position zu bringen. Letzterer wird in neutraler Position gehalten, also entlastet, und in eine optimale Rückwärtsneigung gebracht. Der Komfort wird durch die Polsterung gewährleistet. Normalerweise erfordert diese Orthese Anpassungen an den Schuhen oder maßgefertigte Schuhe.

➡️Sarmiento👆🏼

Diese Orthese wird bei Schienbeinfrakturen angewendet.

Die schmale Schiene für das Bein mit Knieführung und einer Unterstützung für den Fuß am hinteren Ende ermöglicht die Beweglichkeit von Knie und Fuß, ohne die Frakturheilung zu beeinträchtigen.

Mit Fixierung

Diese Orthese wird bei Fersenbeinfrakturen und Frakturen am Ende des Schienbeins angewendet, die eine Fixierung und Entlastung erfordern.

Der Rückfuß kann durch Belastung des Patellarsehnenbandes und der Kuhle unter der Ferse vollständig entlastet werden. Schienbein und Fuß sind in einer einzigen Schale fixiert. Beim Gehen entsteht eine leichte Berührung mit den Zehenballen. Die Überlänge wird durch eine Erhöhung des Schuhs auf der Gegenseite ausgeglichen.

Orthesen für das Knie

➡️ Mit polyzentrischem Gelenk👆🏼

Diese Orthese wird bei vorderem und hinterem Kreuzbandmangel, Seitenbandmangel und als Schutz während der Arbeitserholung nach einer Operation angewendet.
✔️ Sie stabilisiert und führt das Kniegelenk auf natürliche Weise.

➡️ Mit monozentrischem Gelenk👆🏼

Diese Orthese wird bei schwerer Instabilität des Knies, auch nach einer Operation, angewendet.
✔️ Sie führt und unterstützt das Knie durch Beinschienen aus Leichtmetall. Dank des speziellen Rahmenaufbaus ist es auch möglich, die Orthese bei einer pathologischen Beinstellung anzupassen.

➡️ Aus Carbon👆🏼

Diese Orthese wird bei Gelenkinstabilität des Knies und nach Bandoperationen zur Beseitigung chronischer Gelenkinstabilitäten angewendet. ✔️ Sie besteht aus sehr leichten und stabilen Bauelementen, die in einen maßgefertigten Rahmen eingebaut sind und eine sichere Führung des instabilen Gelenks ermöglichen.

Orthesen für den Oberschenkel

➡️ Dynamische Knieextensionorthese👆🏼

Leichte Orthese aus Polypropylen mit Fuß-Tibia/Femur-Fixierung. Durch zwei Aluminiumstreben kann das Knie allmählich gestreckt werden.
Der Mechanismus kann vom Patienten selbst betätigt werden, wenn gewünscht.
Die Farbe ist frei wählbar.

➡️ Femorale Orthese👆🏼

Diese Orthesen werden angewendet bei: • Leichter und unvollständiger Lähmung oder Schwäche eines Muskels, einer Muskelgruppe oder einer Extremität (Parese); • Teilweise Insuffizienz der Beinmuskulatur; • Insuffizienz der Beinmuskulatur (Poliomyelitis); • Immobilisierung von Gelenken bei Arthrose.

Eine Vielzahl von Materialien und Strukturen stehen zur Verfügung, um für jeden Patienten die ideale Lösung zu finden.

✔️Sie unterstützen und führen das Band- und Muskelsystem des Beines.

➡️ Schiene oder Spange👆🏼

Diese Orthese wird angewendet bei: • Wachstumsstörungen des Hüftgelenks (Perthes-Krankheit) oder anderen Hüfterkrankungen, die eine vollständige Entlastung des Beines erfordern; • Frakturen des Oberschenkels oder des oberen Teils des Schienbeins.

✔️Durch Abstützen auf das Sitzbein wird das Bein vollständig vom Körpergewicht entlastet.

➡️ Hüftentlastungsorthese👆🏼

Diese Orthese wird angewendet bei Wachstumsstörungen des Hüftgelenks (Perthes-Krankheit). Sie ermöglicht eine Abstützung auf das Sitzbein; das Bein wird nach außen bewegt und gleichzeitig nach innen gedreht.

Hüftorthese

➡️S.W.A.S.H.👆🏼

ORTHESE FÜR DYSPLASIE, SUBLUXATION UND LUXATION DER HÜFTE Diese Orthese wird angewendet bei: • Neuromuskulären Erkrankungen der Hüfte • Hüftdysplasie • Luxationen des Hüftgelenks

✔️Die Körperhaltung im Sitzen, Stehen und während des Gehens wird verbessert, und es werden weitere körperliche Schäden verhindert. Im Sitzen stabilisiert die Orthese den Rumpf und verbessert die Ausrichtung der Hüfte und der Wirbelsäule; im Stehen und während des Gehens verhindert sie eine X-Bein-Stellung. Darüber hinaus verbessert sie die Gehfähigkeit.

➡️Pavlik👆🏼

Diese Orthese wird angewendet bei: • Neuromuskulären Erkrankungen der Hüfte • Hüftdysplasie • Luxationen des Hüftgelenks

✔️Die Körperhaltung im Sitzen, Stehen und während des Gehens wird verbessert, und es werden weitere körperliche Schäden verhindert. Im Sitzen stabilisiert die Orthese den Rumpf und verbessert die Ausrichtung der Hüfte und der Wirbelsäule; im Stehen und während des Gehens verhindert sie eine X-Bein-Stellung. Darüber hinaus verbessert sie die Gehfähigkeit.

➡️Tübingen👆🏼

ORTHESE FÜR DYSPLASIE, SUBLUXATION UND LUXATION DER HÜFTE
✔️Diese Orthese wird bei Hüftdysplasie angewendet. Sie ermöglicht und erhält eine optimale Position der Hüften.

Consent Management Platform von Real Cookie Banner