Zum Inhalt springen

Protesen

Was ist eigentlich eine Prothese?

Eine Prothese ist eine künstliche Gliedmaße (oder ein künstliches Glied), die eine möglichst vollständige Wiederherstellung eines amputierten oder fehlenden Körperteils ermöglicht. Es gibt Prothesen für die Hand, den Unterarm und für die Exartikulation von Ellbogen, Humerus (d. h. dem oberen Teil des Arms), Schulter, Oberschenkel und Hüfte.

Exartikulation: bedeutet, dass die Amputation einer Extremität (Arm, Bein) im Gelenk erfolgt und der Knochen des Amputationsstumpfes unversehrt bleibt.

Ein intakter, schmerzfreier und widerstandsfähiger Stumpf ist die Voraussetzung für eine optimale Nutzung der Prothese. Im Bereich der oberen Extremität unterscheidet man zwischen passiven Prothesen und aktiven Prothesen, die durch Körperenergie und/oder extrakorporale Energie (myoelektrisch oder elektronisch gesteuert) angetrieben werden. Die Brustprothese (Mammaprothese) unterscheidet sich von den oben genannten Prothesen dadurch, dass sie keine Funktion wiederherstellt, sondern hauptsächlich aus ästhetischen und psychologischen Gründen eingesetzt wird.

Ortotecnica SA stellt die Implantate in Zusammenarbeit mit Ottobock, Bauerfeind und Ossur her.

Prothesen für die unteren Gliedmaßen

➡️Fuss

ZEHENERSATZ

Diese Prothese wird nach der Amputation eines oder mehrerer Zehen eingesetzt. Auf der Grundlage einer orthopädischen Fußbettung wird die entsprechende Zehenersatzprothese individuell angefertigt, um die Amputation zu entlasten.

CHOPART- UND LISFRANC-PROTHESEN

Diese Prothese wird nach der Amputation eines Vorfußes eingesetzt. Der Stumpf wird von einem Kunststoffschaft umhüllt, der Fuß kann frei bewegt werden und ist voll belastbar.

PIROGOFF-PROTHESE

Diese Prothese wird nach der Amputation eines Fußes eingesetzt. Der Stumpf wird bis zum Knie eingegipst, wobei das Ende des Stumpfes voll belastet wird, wo sich ein dynamischer Kunstfuß befindet.

➡️Tibia

UNTERSCHENKELPROTHESE

Diese Prothese wird nach einer Amputation des Unterschenkels (technisch Tibia) eingesetzt, wenn der Stumpf ausreichend lang und der Bandapparat intakt ist.

Für die Invasion des Moncone können Materialien verschiedener Art verwendet werden.

UNTERSCHENKELPROTHESE MIT OBERSCHENKEL

Diese Prothese wird nach Amputation des Unterschenkels (technisch Schienbein) eingesetzt, wenn der Stumpf kurz und/oder der Bandapparat schwach ist.

Sie hat einen Oberschenkelschuh aus Leder oder weichem Material und eine Verbindung zum Bein mittels Gelenkschienen; der Schuh ist abnehmbar.

➡️Knie

KNIEEXARTIKULATIONSPROTHESE

Diese Prothese wird nach der Exartikulation eines Knies eingesetzt, wenn eine Amputation des Beins am Kniegelenk vorgenommen wird. Der Stumpf wird von einem Stiefel aus weichem Material umschlossen, wobei das Ende des Stumpfes voll belastet wird.

➡️Oberschenkel

INVASATURA FEMORALE

OBERSCHENKELSCHAFT

Technische Beschreibung der umhüllenden Form des Ischiasknochens bei Oberschenkelprothesen (auch CAT CAM- und RIC-Prothesen genannt). Der folgende Text ist im medizinischen Fachjargon verfasst. Diese

prothetische Technik wurde in den USA von mehreren Technikern zwischen 1983 und 1987 entwickelt. Seit Ende der 1980er Jahre setzt sich diese Technik der längsovalen Prothetikstütze, die sich um den Ischiasknochen wickelt, langsam auch in Europa durch. Die Stütze wird als Ersatzstützpunkt für den Oberschenkelkopf auf den Ischias-Tuberositas gelegt. Dieser Stützpunkt befindet sich in einer medialeren und distaleren Position und muss daher zwangsläufig zu Beckenrotationsmomenten und einer Rechts-Links-Asymmetrie im Gangbild führen, die der Patient durch eine „Duchenne-Lahmheit“ und insbesondere durch eine Verlagerung des Körperschwerpunktes über die Prothese hinaus zu kompensieren versucht.

OBERSCHENKELPROTHESE

Diese Prothese wird nach einer Amputation des Oberschenkels (techn. Femur) eingesetzt.
Das Bein kann auf zwei verschiedene Arten konstruiert werden:
a) Lang-ovales Bein mit einer umhüllenden Anformung des Beckenknochens (CAT-CAM genannt – siehe Beschreibung unter Oberschenkelschaft).
b) Oval-quer verlaufender Schenkel, der auf der Sitzbeinspitze (techn. Tuberositas – siehe Beschreibung unter traditioneller Schaft) aufliegt.

MODULARE KOMPONENTEN FÜR FEMURPROTHESEN

Für die individuelle Patientenanpassung gibt es eine Vielzahl von Knie- und Sprunggelenkstrukturen; vom Säuglingsknie bis zur Kniegelenksperre für ältere Patienten.

Prothesen der oberen Gliedmaßen

➡️Hand

KOSMETISCHE PROTHESE FÜR DIE HAND

Diese Prothese wird nach einer Amputation der Hand eingesetzt. Sie ist ein kosmetischer Ersatz für eine Hand oder einen Finger, der keine aktiven Bewegungen ausführt.

➡️Unterharm

PROTHESE MIT EIGENER KRAFT

Diese Prothese wird bei Fehlbildungen oder nach Amputation eines Unterarmes eingesetzt. Die besondere Anordnung des mechanischen Zugbandes steuert das Öffnen und Schließen des Hakens oder der Hand mit eigener Kraft und durch die Bewegung der Schultern.

MYOELEKTRISCHE PROTHESE

Diese Prothese wird nach einer Unterarmamputation eingesetzt. Sie wird mit einem Elektromotor mit Batterie betrieben und durch die Wirkung der Stumpfmuskulatur angetrieben.

PROTHESE UNTERARMKOSMETIK

Diese Prothese wird nach der Amputation eines Unterarms eingesetzt. Es handelt sich um einen kosmetischen Ersatz für den Arm, der keine aktiven Bewegungen ausführt.

➡️Oberharm

HUMERUSPROTHESE MIT EIGENKRAFT

Diese Prothese wird nach einer Amputation des Oberarmknochens eingesetzt. Die besondere Anordnung des mechanischen Zugbandes steuert das Öffnen und Schließen des Hakens oder der Hand mit eigener Kraft, durch die Bewegung der Schultern.

MYOELEKTRISCHE PROTHESE

Diese Prothese wird nach einer Amputation des Oberarmknochens eingesetzt. Sie wird durch einen Elektromotor mit Batterie betrieben und durch die Wirkung der Stumpfmuskeln angetrieben, in denen sich elektrische Kontakte befinden.

Brust-epitesen

Die Epithese der Brust (techn. Brustepithese) dient nicht der Wiederherstellung einer Funktion, sondern hauptsächlich ästhetischen und psychologischen Gründen. Eine Brustoperation wird normalerweise zur Bekämpfung von Krebs durchgeführt. Das Ausmaß der Erkrankung entscheidet darüber, ob eine Mastektomie (vollständige Entfernung der Brust) notwendig ist oder ob eine brusterhaltende Operation (Entfernung des Tumors mit Gewebe) möglich ist.

Heute gibt es eine Vielzahl von Brustimplantaten, die sich harmonisch an den Körper anpassen und nach einer Gewöhnungsphase oft sogar als Teil von sich selbst wahrgenommen werden.

➡️Vollständige Brust-Epithese👆🏼

Diese Prothese wird nach einer totalen Brustamputation (technisch: Mastektomie) oder nach einer Brustoperation eingesetzt. Sie hat die Aufgabe, die Brust optisch wiederherzustellen.
Ortotecnica SA verfügt über ein grosses Sortiment an Brustimplantaten: verschiedene Typen und Grössen, auch von verschiedenen Herstellern, stehen der Patientin zur Verfügung. Die Einbringung eines Brustimplantats ist ein individueller Prozess, bei dem eine sorgfältige Anpassung an die persönlichen Bedürfnisse der Patientin durch den Orthopädietechniker erfolgt. Das Sortiment umfasst Serienprothesen mit entsprechender Unterwäsche und spezieller Bademode.

➡️Partielle Brustepithese👆🏼

Diese Prothese wird nach einer teilweisen Brustamputation (technisch Mastektomie) oder nach einer Brustoperation eingesetzt. Ihre Funktion besteht darin, die Brust optisch zu rekonstruieren.
Ortotecnica SA verfügt über ein grosses Sortiment an Brustimplantaten: verschiedene Typen und Grössen, auch von verschiedenen Herstellern, stehen der Patientin zur Verfügung. Die Einbringung eines Brustimplantats ist ein individueller Prozess, bei dem eine sorgfältige Anpassung an die persönlichen Bedürfnisse der Patientin durch den Orthopädietechniker erfolgt. Das Sortiment umfasst Serienprothesen mit entsprechender Unterwäsche und spezieller Bademode.

➡️Zubehör👆🏼

Unterwäsche

Wir bieten eine breite Palette moderner, attraktiver und komfortabler Produkte an, die aus den besten Materialien und den fortschrittlichsten Technologien hergestellt werden und in trendigen Mustern und Farben erhältlich sind. Sie richten sich an alle Frauen: zart geformte, werdende und stillende Mütter, Frauen mit Brustoperationen und Sportlerinnen.

Bademode

Wir verfügen über eine breite Produktpalette, die sich jedes Jahr je nach Trend ändert, Sarongs und abgestimmte Accessoires für die neueste modische Bademode für jeden Geschmack.

Kopfbedeckung

Ein Turban oder eine Kopfbedeckung für die Chemotherapie muss zwei Funktionen erfüllen: Schutz der Haut, die durch die Chemotherapie empfindlicher geworden ist, und modisch mit verschiedenen Farben und Mustern. Wir haben mehrere Produkte auf Lager.

Consent Management Platform von Real Cookie Banner